Bauarbeiten
10. Juni 2013

Schulneubau-Info 01: Die Vorbereitungen zum Baubeginn haben begonnen

 

Vor drei Jahren hat die Freie Christliche Schule Frankfurt das Anwesen Orber Straße 2 gekauft. Nun ist die Baugenehmigung eingetroffen, und die letzten Vorbereitungen zum Baubeginn haben begonnen. Derzeit werden die Mauern  entfernt. Das obere Stockwerk, das nur im vorderen Teil besteht, wird abgetragen, ebenso das Sheddach im hinteren Teil. Dazu müssen einige Deckendurchbrüche in den unteren Etagen vorgenommen werden. Keller, Erdgeschoss und 1. Obergeschoss werden entkernt. All das wird noch mit Eigenkapital der Schule bestritten, während parallel die Gespräche zur Finanzierung des  Projekts mit den Banken laufen.

Im Bauausschuss gehen die Planungen natürlich schon weiter. Die nächsten Arbeiten stehen an: Das Gebäude erhält ein 2. Obergeschoss. Die übernächsten Schritte werden vorbereitet. Die Planungen zur Energieversorgung, zu den Kommunikationseinrichtungen, zur Haustechnik, zum IT-Netzwerk aber auch zu den Themen Heizen und Belüften nehmen langsam Gestalt an.


Ein Arbeitskreis aus dem Lehrerkollegium begleitet die Planungen, so wird gewährleistet, dass ein gut durchdachtes Schulgebäude entsteht.

Es ist noch zu früh, einen Umzugstermin zu nennen. Bei einem reibungslosen Verlauf der Bauarbeiten wäre ein Umzug in der zweiten Jahreshälfte 2014 ein realistisches Ziel.

 

photo02k   photo05k

 

 photo06k  photo07k