Mathematik
Juli 2009

Mathematik: Aufgabe des Monats - Die Schuljahressieger

Für die Schülerinnen und Schüler, denen die normale Herausforderung des Mathematikunterrichts noch nicht genügt, haben die Mathematiklehrer der Freien Christlichen Schule Frankfurt die „Aufgabe des Monats“ ins Leben gerufen. Monat für Monat wird für die drei verschiedenen Altersgruppen jeweils eine Aufgabe herausgegeben. Überraschend viele Schülerinnen und Schüler haben im vergangenen Schuljahr teilgenommen.

In der Jahrgangsstufe 5-7 konnten wir 57 Teilnehmer zählen, die mehr oder weniger regelmäßig Lösungen für die mathematischen Knobeleien suchten. Am Ende des Schuljahres machte dann Jonathan Stindl (6G) das Rennen, vor Sarah Kono (5G) und Scharon Lee (5G). In der mittleren Altersgruppe (8.-10. Klasse) war Christopher Lalk (10G) nicht zu schlagen, dicht gefolgt von Ann-Kathrin Urban (8G) und Anna Moriwaki (8G). 37 verschiedene Teilnehmer konnten wir zählen und sie glänzten mit teils richtig kreativen Lösungen.

Nicht so gut lief es in der gymnasialen Oberstufe. Nur 7 Schülerinnen und Schüler bemühten sich, meist auch nur sehr selten, um die Aufgabe des Monats und so verwundert es nicht, dass ein Schüler der mittleren Altersgruppe gewann. Christopher Lalk (10G) siegte auch in dieser Altersgruppe und nur Florian Spitzfaden (11. Kl.) auf Platz 2 schaffte den „Sprung auf’s Treppchen“.

Wir gratulieren den Siegerinnen und Siegern und wünschen auch im neuen Schuljahr allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gute Ideen und ein erfolgreiches Knobeln. Die Jagdsaison auf die beste Lösung hat im neuen Schuljahr schon wieder begonnen. Mal sehen, ob sich die Oberstufe im neuen Schuljahr besser schlägt.

aufgabe des monats 09 02